Untitled Document

Die Bratwurst-Herstellung

Qualität beginnt bereits vor der Produktion

Verwendet wird nur erstklassiges Fleisch von regionalen Produzenten, die uns meistens persönlich bekannt sind. Die Auswahl und die Qualität der Rohstoffe für die St.Galler Bratwurst sind massgebend für das Endprodukt. Dazu ist nur das Beste gut genug. Der sorgfältige und professionelle Rohmaterialeinkauf und die Produktionsvorbereitung sind bereits entscheidende Qualitätsfaktoren. Sechsmal in der Woche produzieren wir mit unserem rund 40-köpfigen motivierten Team frische Bratwürste. Das schätzen nicht nur die St.Galler. Auch rund 1'700 Feinschmecker aus der ganzen Schweiz sowie Schweizer Gastrobetrieb beliefern wir regelmässig.

Ein St.Galler Markenzeichen entsteht

Unsere Bratwurst besteht aus erstklassigem, frischem Kalbfleisch, Bratstücken, Voressen, Schulter, Brust und Hals. Es werden keinerlei Innereien, kein Schweinefleisch und keine "Abfallprodukte" verwendet. Als würzigen Geschmacksträger mischen wir einzig etwas Halsspeck dazu. Weitere Zutaten sind frische Magermilch, Kochsalz, Milcheiweiss, Pfeffer, Muskatblüte und eine kleine Prise Phosphat. Alle Zutaten zerkleinern wir in einem Cutter zu feinstem sämigem Brät, füllen diese in hauchfeine Naturdärme und brühen die Bratwürste eine halbe Stunde lang in siebzig Grad heissem Wasser. Natürlich ist die ausgewogene Verteilung und Durchmischung all dieser hochwertigen Grundstoffe ein Teil unserer raffinierten und qualitätsbewussten Verarbeitung. So garantieren wir unseren Kunden und den Geniessern der St.Galler Bratwurst ein erstklassiges Spitzenprodukt.

Sorgfältig werden die qualitativ hochstehenden Rohstoffe zur Brätmasse verarbeitet.
   
Das Abfüllen der Brätmasse in hauchfeine Naturdärme
   
Bratwürste werden gebündelt, das heisst in die richtigen Gewichtseinheiten unterteilt.
   
Die Würste werden sorgfältig zirka eine halbe Stunde lang in siebzig Grad heissem Wasser gebrüht.


Drei Grössen, eine Qualität

Die kleine Bratwurst wiegt 115 Gramm und wird besonders gerne von Familien mit kleineren Kindern oder älteren Personen gekauft. Die bekannteste OLMA-Bratwurst ist 165 Gramm schwer und ist die meistgekaufte. Schwergewicht mit 220 Gramm ist die St.Galler Kinderfestbratwurst, die sich nicht nur hervorragend zum Grillen sondern wegen ihrem Durchmesser auch für andere raffinierte Rezepte eignet. Wenn’s um die Wurst geht, besteht der einzige Unterschied im Gewicht, nicht in der Herstellungs-Qualität oder der Brätrezeptur. Das feine Bratwurst-Brät ist in unserer Metzgerei auch als Roh-Masse oder in Brätkugeln erhältlich.

Brief Tagblatt Artikel vom 1. September 2012 Beitrag TVO vom 31. August 2012